Kulturräume am Schnellenmarkt

Im Rahmen des Förderprogramms Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren werden im Schnellenmarkt-Quartier verschiedene ehemalige Ladenflächen angemietet um das Quartier neu zu beleben.

Neue Ausschreibung MIETFREI in Uelzen

15.2.2024

Die alte Gastwirtschaft in der Rademacherstraße direkt am Brunnen (Immobilie 2), sowie die ehemalige Schneiderei in der Schmiedestraße wird neu ausgeschrieben (Immobilie 4).

Bewerben Sie sich bis zum 10.03.2024 um 12:00 Uhr. Möglicher Start der Nutzung wäre März/April 2024. Das Förderprogramm läuft mindestens bis zum 31.08.2025.

 

Bewerbungsdetails:
· Konzeptbeschreibung: Bitte beschreiben Sie Ihr Konzept ausführlich mit eventuellen Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Akteuren. Außerdem: Wie kann ihr Konzept einen Beitrag zum Kunst- und Kulturquartier Schnellenmarkt leisten?
· Nachhaltigkeit: Erklären Sie, wie Ihr Konzept langfristig erfolgreich sein kann. Möglich ist auch eine Pop-Up-Nutzung für einen kürzeren Zeitraum
· Nebenkosten: Geben Sie an, wie Sie die Nebenkosten für das Immobilienprojekt tragen möchten.
· Lebenslauf: Erläutern Sie bitte in einigen Worten Ihren Lebenslauf und Ihre Erfahrungen.

 


Eine unabhängige Jury, bestehend aus Mitgliedern des Kultur- und Tourismus-Stadtmarketingbeirat sowie
Vertretern der Politik, wird die vielversprechendsten Angebote auswählen.
Das Förderprogramm sieht außerdem eine kleine Starthilfe für Anschaffungen vor. Für den Zeitraum müssen lediglich die Betriebs- und Nebenkosten gezahlt werden.

 

Schicken Sie ihr Konzept per E-Mail an ziz@ktsuelzen.de oder per Post an

Eigenbetrieb KTS Kultur Tourismus Stadtmarketing Uelzen

Lüneburger Straße 34

29525 Uelzen

 

Für Rückfragen zum Verfahren und möglichen Nutzungen steht der Quartiersmanager Max Nielsen gerne zur Verfügung. Melden Sie sich für weitere Infos zur Immobilie oder einem Besichtigungstermin.

E-Mail: ziz@ktsuelzen.de
Tel.: 0152 28402325  - Lüneburger Straße 24, 29525 Uelzen

IMG_0907
Immobilie in der Rademacherstraße
Immobilie 2

Immobilie 2:

Ehemalige Nutzung: Gastwirtschaft/Kneipe

 

Ausstattung: Küche, Theke, Toiletten, Kellerraum

Größe: ca. 91 m²

Beispielnutzung: Café/Kneipe, Veranstaltungsstätte, Vereinstreff

 

Status: Offen

 

IMG_1053
Immobilie in der Schmiedestraße
Immobilie 4

Immobilie 4:

Ehemalige Nutzung: Schneiderei

Ausstattung: Toilette, große Schaufenster, kleiner Nebenraum, 2 Lagerräume, frisch renoviert

Größe: ca. 70 m²

Beispielnutzung: Ladengeschäft, produzierendes Gewerbe, Kunsthandwerk etc.

 

Status: Offen

 

Erfahren Sie hier die aktuellen Entwicklungen unserer Kulturräume.

Hansestadt Uelzen 25.11.2023.

Im ersten Ausschreibungs-und Bewerbungsverfahren gingen vielversprechende Konzepte als Bewerbungen ein. Für zwei Immobilien hat sich die Jury bereits entschieden. Die geplanten Konzepte werden in Kürze vorgestellt. 

Erfahren Sie bald mehr über die Akteure, die dem Quartier neues Leben einhauchen.
Mehr Informationen und Weiterleitungen erhalten Sie in Zukunft unter der jeweiligen Immobilie. 

Für Rückfragen steht der Quartiersmanager Max Nielsen
E-Mail: ziz@ktsuelzen.de 
Tel.: 0152 28402325 gerne zur Verfügung - Lüneburger Straße 24, 29525 Uelzen

 

Immobilie 1

Immobilie 1:

Ehemalige Nutzung: Ladengeschäft

Ausstattung: Lagerraum, 2 Toiletten, Küche

Größe: ca. 109 m² + 20 m² Lagerraum

Beispielnutzung: Atelier, Geschäft

Status: Vergeben

Nutzung: Atelier & Produzentengalerie

Immobilie 3

 

Ehemalige Nutzung: Ladengeschäft

Ausstattung: Innenhof, Keller, Lagerraum

Größe: ca. 80 m²

Lage: Gudesstraße, A-Lage Uelzener Innenstadt

Beispielnutzung: Ladengeschäft, Pop-up-Store, Kunsthandwerk

 

Status: In Verhandlungen

 

20240109_112800

Atelier und Galerie im Quartier

Zukünftig wird in der Schmiedestraße eine Produzentengalerie und Atelier entstehen. Erfahren Sie hier mehr über die Schlüsselübergabe im Januar. 

weiter lesen
20231025_KTS_Uelzen_TZ_Anzeige 585,5 x431mm_1

Ausschreibung Kulturräume

Im November wurden verschiedene Immobilien im Schnellenmarkt-Quartier ausgeschrieben. Es konnte sich mit einem Konzept auf die Immobilien beworben werden. Erfahren Sie hier mehr über die zu dem Zeitpunkt ausgeschriebenen Immobilien. 

weiter lesen
Foto zweites Treffen

Akteurstreffen

Das Förderprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ unterstützt die Transformation in Uelzen in vielerlei Hinsicht. Im Zuge der Umgestaltung des Schnellenmarktes zu einem Kunst- und Kulturquartier werden verschiedene Immobilien angemietet, um das Quartier neu zu beleben – so auch in der Rademacherstraße. 

weiter lesen
Downloads

Richtlinie zur Anmietung und geförderten Untervermietung von Leerständen im Schnellenmarkt-Quartier (Datei folgt)

 

Schriftgröße