Erfolgreicher 2. Verkaufsoffener Sonntag 2022

Geöffnete Geschäfte und Unterhaltung zogen bis zu 16.000 Besucher*innen in die Innenstadt

(c) O. Huchthausen
Foto © Zahlreiche Attraktionen und das sonnige Wetter zogen tausende von Besucher*innen in die Innenstadt.

Hansestadt Uelzen, den 01.11.2022

Bei fast frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein begeisterte der zweite Verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr tausende Besucher*innen.  Am 30. Oktober von 12 bis 17 Uhr fand unter dem Motto „Kultur-Herbst“ ein besonderer Einkaufsbummel in der Uelzener Innenstadt statt. Verschiedene Attraktionen wie ein Herbstmarkt mit Kürbisausstellung und Malaktionen für Kinder zum Mitmachen, Walking Acts und kulinarische Angebote belebten die Marktstraßen und sorgten für erlebnisreiche Unterhaltung am Sonntag.

 

Zahlreiche geöffnete Geschäfte in der Innenstadt und Stadtgebiet, sowie das Marktcenter luden mit besonderen und teils kreativen Aktionen zum Staunen, Bummeln und Einkaufen ein: Kulinarische Outdoor-Hingucker, wie eine Live-Pizzabäckerei oder selbstgemachte Quarkbällchen draußen vor den Geschäften, Gewinnspiele oder verkaufsfördernde Aktionen wie Würfel-Rabatte - es gab allerhand zu sehen und erleben. In diesem Jahr war die Anzahl der teilnehmenden Einzelhändler, die am Sonntag ihre Türen öffneten, um die zahlreichen Besucher*innen zu begrüßen, erfreulicherweise höher als in den vergangenen drei Jahren.

 

In Kooperation mit dem Familienbetrieb Hof Heitsch aus der Region gab es direkt mehrere Hingucker auf dem Herzogenplatz: neben Live-Musik vom Gesangsduo Maik und Julian wurden zahlreiche Kürbisse und mehrere Tonnen Kartoffeln zur Schau gestellt und zum Verkauf angeboten. Sogar mehrere Trecker und ein Kartoffelroder waren vor Ort und im Marktwagen wurden Obst, Gemüse, Freilandeier und Nudeln aus eigener Herstellung angeboten. Kinder durften unter Aufsicht den Roder erkunden und nebenan in Pagodenzelten ihr künstlerisches Talent auf weißen Jutebeuteln und T-Shirts zum Ausdruck bringen. Professionelle Künstler*innen präsentierten ihre Werke direkt daneben.

 

Mit Live-Musik vom Gesangsduo Maik und Julian und der mobilen Trommler-Band „Samba Beija Flo“ wurden fröhliche und rhythmische Akustik-Klänge in der gesamten Innenstadt verbreitet.

Fantasie-Figuren wandelten durch die Straßen und zogen die Blicke auf sich und standen für Erinnerungsfotos bereit. Abwechslungsreiche Kulinarik boten die diesjährigen Foodtrucks in den Marktstraßen: vegane Leckereien, exotische Burger, süße Crêpes, beliebte Grillgerichte, leckere Suppen – für kulinarische Vielfalt war am Verkaufsoffenen Sonntag gesorgt.

Teilnehmende Geschäfte entdecken

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten

Schriftgröße