Uelzener Weihnachtszauber geht weiter

Neue Teststationen in der Innenstadt öffnen

Der Uelzener Weihnachtzauber wird bis auf Weiteres fortgesetzt. Sowohl der Betreiber des Weihnachtsmarktes wie auch die anderen Akteure wollen ihre Angebote für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Kinder fortzusetzen, solange sie tragbar bleiben. Es ist aber möglich, dass einzelne Buden auf dem Weihnachtsmarkt vorübergehend oder ganz schließen.

 

„Gemeinsam betrachten wir die Situation natürlich weiter. Wir stehen im engen Austausch“, erklärt Bürgermeister Jürgen Markwardt. Gerade in der derzeitigen Situation möchte sich Uelzen für ihre Bürgerinnen und Bürger als weihnachtliche Stadt zeigen und damit auch den Einzelhandel unterstützen. „Natürlich unter den Bedingungen, die uns Corona auferlegt“, so Markwardt weiter. Das Stadtoberhaupt appelliert an die Eigenverantwortung aller Gäste, sich an die geltenden Regeln zu halten.

 

Neue Teststationen in der Innenstadt

Ab sofort steht eine Bude am Weihnachtsmarkt in der Veerßer Straße, Höhe Hausnummer 14, für kostenlose Schnelltests bereit. Die Teststation ist täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Das Testzentrum Stadtgarten öffnet am kommenden Donnerstag, 9. Dezember, erneut: Dienstags bis sonntags in der Zeit von 8 bis 15 Uhr sowie von 17 bis 21 Uhr. Montags ist das Testzentrum geschlossen.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten

Schriftgröße